Tauferer Ahrntal - Naturkulisse und großes Aktivangebot.

Cabriobild
Karte Tauferer Ahrntal

Puhh ! Endlich dem doch ziemlich hektischen Verkehr der Pustertaler Straße und des quirligen Brunecks entkommen  und in das luftige Tauferer Ahrntal eingebogen. Angekommen, könnte man auch sagen. Die Weite des Tales empfängt uns mit klarer Fernsicht auf die Riesenferner-Gruppe, mit einem der schönsten Gipfel, dem Hochgall (3.435m). Wer mit dem Cabrio oder Roadster unterwegs ist, gehört hier zur Fraktion der Glücklichen. Es gilt ein Tal zu erkunden, das es wirklich in sich hat.

Burg Taufers
Burganlage Taufers, nordöstlich von Sand in Taufers. FeRe Tauferer Ahrntal
Almabtrieb
Almabtrieb im Herbst, ein highlight für Touristen. FeRe Tauferer Ahrntahl

Das Tauferer Ahrntal besteht aus dem Haupttal selbst, welches man knapp 40 Kilometer bis zum Ende befahren kann. Dabei locken auf der ganzen Strecke geschmeidige, übersichtliche Kurven, die dazu verleiten, in einem Rutsch durchzufahren. Was ein großer Fehler wäre, denn es finden sich viele Sehenswürdigkeiten und Fotomotive entlang der Route. Erst ab Sand in Taufers steigt die Straßenführung etwas gewagter aufwärts.

Bei Mühlen (kurz vor Sand in Taufers) können Sie eine Fahrt in das Mühlwaldertal einplanen, welches vorbei an Mühlen und Bergbächen in die Zillertaler Alpen führt. Ca. 18 Kilometer ist diese Strecke, bis Sie Lappach am Talende erreichen. Wenn Ihre Wanderstiefel im Cabrio-Stauraum Platz gefunden haben, hier wäre eine passende Gelegenheit sie zu nutzen.

Ein weiterer Vorschlag für einen Abstecher ist das Reintal, welches bei Sand in Taufers rechts abzweigt. Vorbei an der Ruine des Kofelschlosses führt die Straße nach Rein in Taufers, einem der höchstgelegenen Dörfer Südtirols (1.600 m ü.d.M.) am Talschluss. Hier finden Sie die Reinbachfälle, die sich über Felswände stürzen.

Klimastollen
Klimastollen (1.100m im Berg) in Prettau mit Grubenbahn. FeRe Tauferer Ahrntal
Klausbergbahn
Kabinenbahn Klausberg, auch im Sommer geöffnet. FeRe Tauferer Ahrntal.

Das Tauferer Ahrntal hat dem Urlauber eine Fülle von Aktivitäten abseits der Strecke zu bieten. Es ist auch idealer Ausgangspunkt für die schönsten Cabrio-, Auto- und Roadstertouren in Südtirol und die Dolomiten.

Markante Sehenswürdigkeiten: Burg Taufers, Reiner Wasserfälle, Franziskusweg, Pfarrkirche Sand in Taufers, Ansitz Neumelans, Steinhauser Bergbaumuseum, „Magie des Wassers“ – Museum Widum Lappach, Mineralienmuseum Kirchler, Schaubergwerk Prettau.

Aktivitäten: Golfen im nahen Golfclub Pustertal. Ein Heidenspaß und 1800 Meter Action pur! Der Klausberg-Flitzer garantiert das große Nervensausen - die neue Alpen-Achterbahn (die längste Italiens) – an der Bergstation der Wander- und Skiarena Klausberg. Bis zu 50% Steigung, bis zu 8 Meter über dem Boden, bis zu 40 km/h schnell. Eine Therapie für Höhenangst bieten die mit Klettergurt, Karabinern, Seilrollen und Helm perfekt ausgestatteten Hochseilgärten Luttach und Sand in Taufers. Mountainbiketouren und Radverleih in den größeren Orten. Rafting & Canyoning können Sie bei 2 Clubs in Sand in Taufers buchen. Für Wanderer & Kletterer gibt es naturgemäß ein riesiges Angebot in allen Orten und Hotels. Schwimmen & Wellness im neu eröffneten CASCADE in der Sportzone von Sand in Taufers, mit Naturbadeteich.

Gastronomie. Südtiroler und Internationale Küche, auch auf gehobenem Niveau, präsentieren viele Speiselokale und Hotels. Pasta al dente und Pizzen werden neben Schlutzkrapfen und Nocken in vielen Restaurants ebenso serviert wie Braten von der Gams oder vom Wildschwein. Käse, Speck und guten Wein gibts auf den Almhütten der Region.

 

Tourismusverband Tauferer Ahrntal, Ahrnerstrasse 95, I-39030 Steinhaus, Telefon (00 39) 0474 652081 Internet: www.taufers.com