Mendelpass - Passo della Mendola

Mendelpass
Karte
Höhenprofil

Info: Weit geschwungene Kurven und bequeme Steigungen prägen die um 1885 erbaute Pass-Straße. Erst im Bereich der Passhöhe erfreuen uns einige Kehren. Die Passhöhe auf 1363 Metern dominieren Hotels, Gasthöfe und Einkehrmöglichkeiten, zum Teil mit herrlichen Terrassencafés, auf denen sich die ankommende Bikerschar bequem beobachten lässt. Direkt an der Passhöhe zweigt eine Sackgasse zum 1737 m hohen Gipfelplateau des Penegal ab, die man sich unbedingt gönnen sollte.

Sehenswertes: Bozen oder Bolzano ist die Landeshauptstadt Südtirols und seit 1964 stolzer Bischofssitz. Sie bietet mit ihrer überschäumenden Lebendigkeit alle Annehmlichkeiten, die man sich nach einem langen Tag im Sattel wünschen kann, sie bietet pralle Geschichte in den engen Altstadtgassen ebenso, wie eine Vielzahl an Cafés, Restaurants und Einkehrmöglichkeiten. Aber aufgepasst: Bozen erstickt tagein tagaus auch immer wieder im wohl niemals ruhenden Verkehr. Meiden Sie unbedingt die Rush-Hours morgens und abends und erkunden Sie das sehenswerte historische Zentrum möglichst zu Fuß.

Pass-Telegramm  
Höchster Punkt 1.363 m
Basisorte Ronzone und San Michele
Anzahl der Kehren 26
Streckenlänge 23 km
Schwierigkeitsgrad leicht bis mittel
Mautpflicht keine
Wintersperre keine
Höhenmeter bergauf 290 Meter
Höhenmeter bergab 991 Meter
Maximale Steigung 11,3 %
Durchschnittliche Steigung 4,2 %
Maximales Gefälle 12,3 %
Durchschnittliches Gefälle 6,2 %