Funsport Erlebnisse - gemäßigt oder extrem ?

Paraglider

Schwerelos über saftige Almwiesen schweben und den ungehinderten Blick auf die Südtiroler Alpengipfel genießen. Wie ein Stück Treibholz auf den wilden Bergflüssen treiben. Paragliden und Rafting sind nur zwei Möglichkeiten, dem Alltagsstress zu entfliehen.

Kletterbild

Klettern. In der Region finden sich neben familienfreundlichen Klettersteigen und Gebieten für Einsteiger auch größere Herausforderungen (es muß ja nicht jeder gleich ein Reinhold Messner sein oder den Huber Buam Konkurrenz machen). Voraussetzung ist in jedem Fall eine ausreichende körperliche Fitness. Ein optimales Areal für Einsteiger ist der Klettergarten Landro am Dürrensee im Rieztal. Weitere Klettergärten sind Brückele, Reinztal und Kirchler. Wer einmal ausprobieren möchte, ob ihm Klettern Spaß macht, besucht am Besten eine Kletterhalle. Vielleicht entdecken Sie dabei auch ihr künftiges Hobby. Bildinfo: Südtirol Marketing Gesellschaft

Rafting
Rafting. Wer kennt sie nicht die Bilder und Videos von rasanten Rafting-Fahrten durch reßende Stromschnellen. Die Eisack ist ein ideales Areal für eine Wildwassertour. Bevor Sie auf die nassen Schaumkronen losgelassen werden, gibt es eine duchaus intensive Einführung. Vorkenntnisse braucht man nicht, aber schwimmen müssen Sie können. 5 Stunden ab 78 Euro. Bildinfo: Eine Raftingtour ist ein rasantes und unvergessliches Erlebnis. TV Schenna/Tappeiner
Paraglider

Paragliding, Drachenfliegen. In Südtirol und den Dolomiten finden sich für Ihr Hobby  zahlreiche Startplätze, eine gute Infrastruktur und hervorragende Flugbedingungen, welche den Thermik-Neuling gleichermaßen begeistern wie ambitionierte Strecken-Piloten. Die Start- und Landeplätze sind groß und einfach und in der Regel mit dem Auto oder mit der Seilbahn zu erreichen. Zahlreiche Wiesen und Felder bieten genügend gefahrlose Außenlandemöglichkeiten. Für einen Tandemflug, bei dem Sie mitgenommen werden brauchen Sie keine besonderen Voraussetzungen. Einen Flug gibt es schon unter 100 Euro. Bildinfo: Südtirol Marketing Gesellschaft.

Nordic Blading. Nordic Walking war gestern, heute rollt man mit Stockeinsatz. Das Ganze ist ein Mix aus Inline-Skaten, Skilanglauf und Nordic Walking.

Quad. Manche Hotels verleihen Quads kostenlos. Verleiher gib’s in größeren Orten und Städten.

Und im Winter - Rentierschlitten. Ist der Weihnachtsmann etwa ein Südtiroler? Wer weiß? Im Skigebiet Rotwand können ihm vor allem Kinder nacheifern und täglich (außer Mo.) an Rentierschlittenfahrten teilnehmen.